17.10.2018, 8:38

Design-Auszeichnung für aktuelle SEAT Modelle

Eurostars Award

Design-Auszeichnung für aktuelle SEAT Modelle

/ Alejandro Mesonero-Romanos erhält Eurostars Award für SEAT Design

/ Preisverleihung in Paris unter Teilnahme führender Automobilhersteller
 

Schinznach-Bad, 17.10.2018 – SEAT Chefdesigner Alejandro Mesonero-Romanos ist der diesjährige Gewinner des Eurostars Awards in der Kategorie Design. Die begehrte Auszeichnung wird jedes Jahr von der „Automotive News Europe“ verliehen. Die Zeitschrift würdigte damit seine exzellente Arbeit in den letzten sieben Jahren bei der Design-Neuausrichtung des kompletten SEAT Sortiments. Die feierliche Preisverleihung fand kürzlich in Paris im Beisein von mehr als 70 führenden Vertretern der Automobilindustrie statt.

Bei der Veranstaltung betonte der SEAT Chefdesigner: „Ich nehme diesen Preis voller Stolz entgegen und teile ihn mit dem gesamten Designteam von SEAT. Es steckt viel Arbeit im heutigen Erfolg der Marke, zu dem auch das an den Kundenbedürfnissen orientierte Fahrzeugdesign beiträgt. Diese Auszeichnung wird für uns sicher ein Ansporn sein, auch weiterhin nach einem ausgezeichneten und zukunftsweisenden Design zu streben.“

Eigenständiges Design gehört zu den Kernbereichen von SEAT und ist eine der strategischen Säulen der Marke. Das Designzentrum in Martorell ist derzeit Massstab für Einrichtungen dieser Art in Südeuropa: Dort werden nicht nur alle SEAT Modelle, sondern auch andere Kooperationsprojekte mit dem Volkswagen Konzern von Grund auf entwickelt. 

Ein erfahrener und stilsicherer Mann
Alejandro Mesonero-Romanos ist seit 2011 als SEAT Chefdesigner tätig und hat in dieser Position ein völlig neues Gesicht für die spanische Marke entworfen – darunter für Modelle wie den SEAT Ateca, den SEAT Arona oder den jüngst vorgestellten SEAT Tarraco. Auch das Design des SEAT Ibiza der fünften Generation, das der neuesten Versionen der SEAT Leon sowie verschiedene Konzeptfahrzeuge und zukünftige, noch nicht öffentlich präsentierte SEAT Modelle tragen seine Handschrift.

Vor seiner Tätigkeit bei SEAT arbeitete Mesonero-Romanos bei Renault in Paris, wo er verschiedene Designprojekte leitete und von 2007 bis 2009 dem Bereich Advanced Design vorstand. 2009 wurde er zum Design Director von Renault Samsung Motors in Korea ernannt. Davor war er von 1994 bis 2001 für den Volkswagen Konzern als Leiter des Bereichs Exterior Design für verschiedene Markenprojekte von SEAT, Volkswagen, Audi und Lamborghini tätig. Mesonero-Romanos wurde 1968 in Madrid geboren und hat einen Abschluss in Industriedesign an der ELISAVA Barcelona School of Design. Ausserdem hat er am London Royal College of Art einen Masterabschluss in Automotive Design erworben.

Seit Alejandro Mesonero-Romanos seine Tätigkeit bei SEAT aufnahm, wurde der spanische Automobilhersteller mit zahlreichen renommierten Designauszeichnungen geehrt – darunter der begehrte Red Dot Award oder der Automotive Brand Contest Award für gleich mehrere aktuelle Modelle von SEAT.

 

 

 

Share this: