9.8.2017, 16:05

«Es war ein unglaubliches Erlebnis»

Am vergangenen Wochenende ging für den Oetwiler Gustavo Xavier (21) ein Traum in Erfüllung: Als erster der drei Finalisten der «AutoScout24 Young Driver Challenge powered by SEAT» stand er am Nürburgring (D) an einem offiziellen Rennen der TCR-Germany-Tourenwagenserie am Start.

Nach einigen Testfahrten am Donnerstag durfte sich «Young Driver» Gustavo Xavier aus Oetwil (Kanton Zürich) am Freitag im Qualifying das erste Mal mit den Rennprofis messen. An den beiden Rennläufen am Samstag und Sonntag ging es am traditionsreichen Nürburgring für den Renn-Debütanten dann richtig zur Sache: Gustavo Xavier zeigte im knapp 40 Fahrzeuge starken Teilnehmerfeld eine sehr gute Leistung und erkämpfte sich im SEAT Leon Cup Racer des Rennstalls Topcar Sport GmbH Rang 30 (Samstag) und Rang 25 (Sonntag).

«Es war ein unglaubliches Erlebnis, als Fahrer selbst am Steuer zu sitzen», freute sich der «Young Driver» nach seiner Rennfahrer-Premiere. Begleitet und gecoacht wurde er von Profirennfahrer und AutoScout24-Markenbotschafter Fredy Barth.

Nächste Finalrennen auf dem Sachsenring und dem Hockenheimring
Im von AutoScout24 gemeinsam mit SEAT Schweiz lancierten Förderprojekt für Nachwuchsrennfahrer geht es Schlag auf Schlag weiter. Nach Gustavo Xavier muss sich vom 15. bis 17. September 2017 Oliver Holdener (Bennau) auf dem Sachsenring (D) als zweiter Finalist beweisen, bevor es für Orhan Vouilloz (Chardonne) vom 22. bis 24. September 2017 auf dem Hockenheimring (D) heisst: Gas geben und sich vor vollen Zuschauerrängen mit den Profis messen.

Die Leistungen der drei «Young Drivers» werden von den Rennprofis und AutoScout24-Markenbotschaftern Fredy Barth und Nico Müller verglichen und kritisch bewertet. Mit der Teilnahme an einem TCR-Germany-Rennen geht für die motorsportbegeisterten Youngsters ein Traum in Erfüllung. Sticht einer der drei Finalisten mit überdurchschnittlichen Leistungen hervor und bringt die unbedingte Passion und Bereitschaft für den Autorennsport mit, ermöglichen AutoScout24 und SEAT Schweiz mit finanzieller und beratender Unterstützung ein weiteres Rennfahrer-Engagement in der kommenden Rennsaison.

Die «AutoScout24 Young Driver Challenge powered by SEAT» wurde Anfang Jahr ins Leben gerufen. Insgesamt meldeten sich über 1250 Talente für die mehrstufige Herausforderung auf dem Weg zum Rennfahrer-Traum an.

 

 

Share this: