26.10.2021, 10:11

CUPRA Born: Start in eine neue Ära

  • Zeitgemässe Symbiose aus Elektrifizierung und Performance
  • Dank e-Boost1 mit einer maximalen Leistung von bis zu 170 kW (231 PS)
  • Sportlicher Antritt: Sprint von Null auf Hundert in 6,6 Sekunden
  • Boost&Range Pack: 77 kWh Akku für bis zu 540 km Reichweite
  • In nur sieben Minuten Energie für 100 km Reichweite nachladen
  • Erstes Modell der Marke mit CO2-neutralem Konzept
  • Erhältlich ab CHF 36'800 (Ausführung 58 kW/204 PS)

Martorell/Cham, 26. Oktober 2021 – Impuls für eine neue Ära: Der CUPRA Born bringt Bewegung in den Markt. Das erste vollelektrische Fahrzeug der unkonventionellen Challenger-Brand setzt mit seinem emotionalen Design und seiner verzögerungsfreien Leistung neue Standards in der Welt der Elektrofahrzeuge.

Der CUPRA Born verfügt über einen hochentwickelten Antriebsstrang, der unmittelbare Leistungsentfaltung garantiert. Sein Fahrwerk erweckt Emotionen – in jeder Fahrsituation. Mit seinem anregenden Design sticht dieses erste vollelektrische CUPRA Modell aus der Masse heraus und macht seinem Ruf als echter Gamechanger auf dem Markt alle Ehre.

„Mit seinem beeindruckenden Design, der verzögerungsfreien Performance und einer Reichweite von mehr als 500 Kilometern läutet der CUPRA Born das elektrische Zeitalter der Marke ein. Dieses Fahrzeug wird dazu beitragen, die CO2-Emissionen zu reduzieren und die europäischen Klimaziele zu erfüllen“, sagt Wayne Griffiths, CEO von CUPRA. „Gleichzeitig markiert der CUPRA Born den Wandel in unserer Branche. CUPRA wird unkonventionelle Vertriebsmodelle nutzen, um neue Zielgruppen zu erreichen und sowohl die Marke CUPRA als auch den CUPRA Born über das Traditionelle hinauszuführen.“

Der CUPRA Born markiert den Start in eine neue Ära, und führt dabei den Erfolg der Markenfamilie fort: Die Plug-in-Hybrid-Varianten seiner Schwestermodelle CUPRA Leon, CUPRA Leon Sportstourer und CUPRA Formentor maximieren ihre Leistung bereits über ihre Elektroantriebe.

Darüber hinaus ist der CUPRA Born das erste Modell der Marke, das CO2-neutral (netto) an seine Käufer ausgeliefert wird. Dies bedeutet, dass entlang der Lieferkette Energie aus erneuerbaren Quellen eingesetzt werden. Emissionen aus Prozessen, die noch nicht klimaneutral gestaltet werden können, werden durch Umwelt- und Projektinvestitionen, die nach höchsten Standards zertifiziert sind, ausgeglichen. 

Entworfen und entwickelt wurde der CUPRA Born im Stammwerk in Martorell, Barcelona. Produziert wird das neue Modell seit September im deutschen Werk in Zwickau.

Einführung
Der CUPRA Born bildet die nächste Evolutionsstufe in der Entwicklung der unkonventionellen Challenger-Brand. In der Automobilbranche setzt sich zunehmend eine nachhaltige Einstellung durch, bei der die Elektrifizierung eine Schlüsselrolle spielt. Der CUPRA Born ist mit einer hochentwickelten Antriebstechnologie ausgestattet. Sie umfasst einen rein elektrischen Motor mit wahlweise 110 Kilowatt (150 PS) oder 150 Kilowatt (204 PS), welcher die elektrische Energie an die Hinterräder überträgt. Gekoppelt ist er an einen High-Performance Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von bis zu 58 Kilowattstunden. Dadurch ist eine enorme Reichweite von bis zu 424 Kilometern* möglich.

Doch der Leistung des CUPRA Born sind damit noch längst keine Grenzen gesetzt: Mit dem optionalen e-Boost1-Paket steigt seine maximale Performance auf 170 Kilowatt; ausserdem kann hierbei eine Batterie mit einer noch grösseren Kapazität von 77 Kilowattstunden gewählt werden und ermöglicht so eine Reichweite von rund 540 Kilometern*.

Im CUPRA Born dreht sich alles um den Fahrer: Mit seiner Adaptiven Fahrwerksregelung DCC in Kombination mit dem Sportfahrwerk und ESC Sport stellt dieses vollelektrische Performance-Modell die Verkörperung elektrifizierter Sportlichkeit dar. Seine Dynamik und Emotionalität werden durch die Progressivlenkung sowie die grösseren Bremsen und breiteren Reifen auf 20-Zoll Leichtmetallfelgen noch weiter verstärkt.

Der CUPRA Born glänzt aber nicht nur durch seine Leistungsfähigkeit, sondern auch durch seine stylische Optik. Sie äussert sich in seinem entschlosseneren Gesicht, der markanten Frontpartie, den raffinierten Akzenten des Lichtdesigns und der prägnanten Form der Motorhaube. Den krönenden Abschluss bildet das charakteristische CUPRA Emblem auf dem Kühlergrill.

Sein dynamischer Charakter setzt sich auch im Innenraum fort. In bewährter CUPRA Manier steht hier der Fahrer im Mittelpunkt; doch das bedeutet keinesfalls, dass die anderen Insassen nicht ebenso stilvoll und komfortabel mitreisen würden. Und das mit einem guten Gewissen, denn im Interieur wurde auf die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien Wert gelegt.

Der CUPRA Born beweist, dass es möglich ist, ein Gefühl von Sportlichkeit, Raffinesse und Qualität zu vermitteln, während man gleichzeitig auf die Umwelt achtet. Ein Beispiel sind die serienmässigen Schalensitze, die mit SEAQUAL®-Fasern aus recyceltem Meeresplastik hergestellt werden. Optional sind auch Schalensitze mit DINAMICA®, einem aus Recyclingmaterial gewonnenen Mikrofaserstoff, erhältlich. Das Umweltbewusstsein von CUPRA umfasst eben mehr als nur die Energie, die seine Fahrzeuge antreibt.

Durch das besondere CUPRA Lenkrad und die kupferfarbenen Akzente im und am gesamten Fahrzeug ist der CUPRA Born sofort als Teil der Markenfamilie erkennbar. Auch digital hat dieses leistungsstarke BEV viel zu bieten: Neben einem Infotainmentsystem der neuesten Generation ermöglicht es auch den Zugriff auf eine Fülle von Online-Diensten und Apps, vielfältige Sicherheits- und Servicefunktionen sowie den Fernzugriff auf das Fahrzeug. Der CUPRA Born ist dafür geschaffen, sich in unser digitales Leben einzufügen. Bedient wird das Infotainmentsystem einfach und intuitiv über den serienmässigen, hochauflösenden 12-Zoll-Infotainment-Touchscreen, der über dem Armaturenbrett zu schweben scheint.

Auch ausserhalb des Fahrzeugs bleiben Sie über „CUPRA Connect “ App stets mit Ihrem CUPRA Born verbunden und können wichtige Funktionen über den Fernzugriff steuern.

Dank seiner Schnellladefunktion tankt er zudem an einer 170-Kilowatt-Ladestation in nur sieben Minuten genug Energie für weitere 100 Kilometer. Das entspricht in etwa der Zeit, die Sie benötigen, um in Ruhe einen Kaffee zu geniessen!

Mit seinen 540* Kilometern Reichweite und dem stilvollen Design soll der CUPRA Born neue Kundenschichten erreichen und diejenigen überzeugen, die auf modernste Technologie und fortschrittliche Nachhaltigkeit Wert legen. Dies alles bietet der CUPRA Born, beispielsweise mit der teilweisen Fertigung von Fahrzeugteilen aus recycelten Kunststoffen.

Mit dem CUPRA Born nimmt die Elektrifizierung Fahrt auf. Gleichzeitig bewahrt er die Liebe zum Fahrzeug und zu einem Fahrerlebnis, das Emotionen weckt.

Antrieb: Der Beginn einer neuen Ära
Hinter dem beeindruckenden Exterieur des CUPRA Born verbirgt sich einer der fortschrittlichsten elektrifizierten Antriebsstränge, die bislang von der Marke entwickelt wurden. Durch den Hinterradantrieb besitzt er ein noch sportlicheres Fahrgefühl. Der Antriebsstrang dieses BEV erreicht mit seinem Permanentmagnet-Synchronmotor eine maximale Drehzahl von mehr als 16‘000 Umdrehungen pro Minute. Verbaut ist er oberhalb der Hinterachse, vor der Radmitte. Die Übertragung des Drehmoments erfolgt sanft über ein 1-Gang-Getriebe mit Differential und gewährleistet ein natürliches Fahrverhalten.

Der CUPRA Born ist in zwei Varianten erhältlich: mit 110 Kilowatt (150 PS) Leistung und einem Drehmoment von 310 Newtonmetern und mit 150 Kilowatt (204 PS) und ebenfalls einem Drehmoment von 310 Newtonmetern. Für ein dynamischeres Fahrgefühl kann der CUPRA Born um das optionale e-Boost1 Performance-Paket erweitert werden; seine Leistung steigt damit auf 170 Kilowatt (231 PS), mit einem Drehmoment von 310 Newtonmetern. Für den e-Boost1 stehen zwei Batterieoptionen zur Verfügung: eine 77-kWh-Batterie, die eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 7,0 Sekunden und eine Reichweite von circa 540 Kilometern* ermöglicht; oder eine 58-kWh-Batterie, für eine Beschleunigung von 0 auf 50 km/h in nur 2,6 Sekunden* und von 0 auf 100 km/h in nur 6,6 Sekunden. Die Reichweite beträgt dabei ca. 420 Kilometer. Darüber hinaus enthält das e-Boost-Paket serienmässig grössere Vorderradbremsen und 19-Zoll-Räder sowie das CUPRA Lenkrad mit Satellitentasten.

Der CUPRA Born ist mit einem wassergekühlten Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, der an einer niedrigen, zentralen Position im Fahrzeug verbaut ist. Somit befindet sich der Schwerpunkt an der idealen Stelle und sorgt mit idealer Gewichtsverteilung (50 Prozent vorne, 50 Prozent hinten) für geringere Auswirkungen auf das Fahrverhalten und damit für noch mehr Dynamik.

Das Aluminiumgehäuse der Batterien ist mit der Karosserie des CUPRA Born verschraubt, wodurch die Gesamtsteifigkeit erhöht wird. Bei dynamischer Fahrweise fühlt sich das vollelektrische Performance-Fahrzeug somit agil und leistungsfähig an.

„Als erstes vollelektrisches Fahrzeug von CUPRA besitzt der CUPRA Born eine hochentwickelte elektrische Antriebstechnologie, die für ein hervorragendes Fahrgefühl sorgt“, erklärt Werner Tietz, Vorstand für Forschung und Entwicklung bei CUPRA. „Der CUPRA Born beweist, dass sich Elektrifizierung und Leistung perfekt ergänzen können. Er ist ein Gamechanger auf dem Markt. Er trägt zur CO2-Reduzierung bei, geht dabei aber keine Kompromisse ein – er ist umweltbewusst und gleichzeitig dynamisch und aufregend.“

Die drei für den CUPRA Born verfügbaren Batterien bieten wahlweise eine Nettokapazität von 45, 58 oder 77 Kilowattstunden. Und mit einer Reichweite von bis zu 540 Kilometern* mit nur einem Ladevorgang (nach WLTP) ist der CUPRA Born bereit, die Welt zu erobern.

Diese beeindruckende Reichweite erreicht der CUPRA Born durch das in die Batterien integrierte Wärmemanagementsystem. Dieses gewährleistet über eine Kühlplatte mit einem integrierten Kühlkanal eine ideale Batterietemperatur und weniger Temperaturschwankungen, die zu einer Überhitzung oder einem Abfall der Temperatur unter den Idealwert führen könnten.

Doch bei der Elektrifizierung steht nicht nur die Reichweite des Fahrzeugs im Mittelpunkt; auch die Ladezeiten sind entscheidend für die Alltagstauglichkeit. In dieser Hinsicht erfüllt der CUPRA Born alle Erwartungen: Nach nur sieben Minuten Ladezeit erzielt er an einer Schnellladestation eine zusätzliche Reichweite von 100 Kilometern. Damit können die gewohnten Fahrtstrecken so bequem und einfach gemeistert werden wie mit einem Verbrenner. Selbst bei einem Ladezustand von lediglich fünf Prozent kann die Kapazität der Batterie mit nur 35 Minuten Ladezeit auf ganze 80 Prozent erhöht werden.

Der CUPRA Born ist anpassungsfähig und kann sowohl an eine AC-Ladestation (bis zu 11 Kilowatt) als auch an eine DC-Ladestation angeschlossen werden. Ob unterwegs oder zu Hause, das Aufladen der Batterie ist immer schnell und unkompliziert möglich.

CUPRA hat für jeden Kunden die passende Ladelösung parat. Zur Auswahl stehen mehrere Wallboxes: der CUPRA Charger (mit Plug & Play), der CUPRA Charger Connect (mit WLAN-Verbindung) und der CUPRA Charger Pro (mit 4G und WLAN). So haben Sie stets die Kontrolle darüber, wie und wann Sie die Batterie Ihres CUPRA Born aufladen möchten.

Mit dem Drive Profile des CUPRA Born kann der Fahrer aus fünf verschiedenen Fahrmodi wählen: Range, Comfort, Performance, Individual und CUPRA Modus (nur in Verbindung mit dem e-Boost1-Paket). Dabei hat jeder Fahrmodus Auswirkungen auf das Ansprechverhalten des Motors und die Lenkung. Die insgesamt 15 Stufen der Dämpfungsanpassung gewährleisten jederzeit ideale Abstimmung für jedes Rad.

Der Range Modus reduziert den Verbrauch des Fahrzeugs, um Energie einzusparen und die Reichweite zu erhöhen. Der Comfort Modus mit seiner weichen Federungseinstellung eignet sich hervorragend für eine entspannte und komfortablere Fahrweise, zum Beispiel bei Autobahnfahrten. Der Performance Modus erhöht zusätzlich die dynamische Leistung des Fahrzeugs und ermöglicht so einen noch sportlicheren Fahrstil. Und mit dem CUPRA Modus holt der Fahrer das Maximum aus seinem CUPRA Born heraus – für noch mehr Dynamik und Emotionen beim Fahren.

Der Individual Modus schliesslich berücksichtigt die individuellen Bedürfnisse des Fahrers: Hierbei lässt sich die Adaptive Fahrwerksregelung DCC2 mit insgesamt 15 Stufen der Dämpfungsanpassung individuell einstellen.

Fahrwerk: Garantiert dynamisch
Mit dem CUPRA Born ist es den CUPRA Ingenieuren gelungen, Elektrifizierung und Performance in einem Fahrzeug perfekt zu vereinen. Dieses Modell ist der Beweis, dass auch elektrische Fahrzeuge ein aufregendes Fahrerlebnis bieten können. Um dies zu erreichen und ein Fahrzeug zu entwickeln, das in jeder Fahrsituation durch seine Dynamik überzeugt, benötigten die Ingenieure ein solides Grundgerüst. Der CUPRA Born basiert daher auf der MEB-Plattform des Volkswagen Konzerns – und ist dennoch unverkennbar ein CUPRA. Dafür sorgt unter anderem die spezielle Adaptive Fahrwerksregelung DCC2 in Kombination mit dem Sportfahrwerk, das an der Vorderachse 15 Millimeter und an der Hinterachse 10 Millimeter tiefer liegt als die Standardhöhe des Modularen E-Antriebsbaukastens.

Über die MEB-Plattform konnten die CUPRA Ingenieure die dynamischen Fähigkeiten des Fahrzeugs noch einmal erhöhen. Der CUPRA Born beeindruckt somit durch ein Maximum an Wendigkeit, Eleganz und Fokus. Schon mit der ersten Betätigung des Gaspedals wird seine Leistungsfähigkeit spürbar.

Für seine Dynamik spielen die Abmessungen ebenfalls eine grosse Rolle: Das neue Modell ist nur 4‘322 Millimeter lang, 1‘809 Millimeter breit, 1‘540 Millimeter hoch und hat einen Radstand von 2‘766 Millimetern. Der Hilfsrahmen verbindet bekannte, robuste Fahrwerkstechnologien: Vorne kommen McPherson-Federbeine zum Einsatz, hinten eine fortschrittliche Mehrlenkerachse mit fünf Lenkern.

Der Batteriepack ist mittig zwischen den Achsen positioniert, sodass sich das Gewicht nahezu perfekt im Verhältnis 50:50 verteilt und der Schwerpunkt sehr niedrig liegt. Dadurch sind schnelle Richtungswechsel möglich und der CUPRA Born behält selbst auf schwierigsten Strassen seine Wendigkeit – beste Voraussetzungen für das unverkennbar emotionale CUPRA Fahrgefühl in sportlicher Optik. Die CUPRA Ingenieure haben alles gegeben, damit der CUPRA Born die Erwartungen erfüllt, die an das prestigeträchtige, kupferfarbene Emblem der Marke gebunden sind.

Über 30‘000 Kilometer wurden im Rahmen Tausender verschiedener Testszenarien zurückgelegt, um die Dämpfer- und Stossdämpfereinstellungen perfekt abzustimmen. So konnten die CUPRA Ingenieure sicherstellen, dass die verschiedenen Einstellungen der Adaptiven Fahrwerksregelung DCC – inklusive des CUPRA Modus– perfekt mit dem fein abgestimmten Sportfahrwerk harmonieren.

Mit seiner Progressivlenkung, mit der der Fahrer die volle Kontrolle über das Fahrzeug erhält, dem speziellen ESC Sport und dem verbesserten Ansprechverhalten der Bremse läuft der CUPRA Born in jeder Situation und in jeder Hinsicht zu Hochleistungen auf.

Der CUPRA Born nutzt zudem die Vorteile der Bremsenergierückgewinnung: Wird das Gaspedal losgelassen, fungiert der Motor als Generator, um Energie in die Batterie einzuspeisen (dazu muss statt des „D“-Modus der „B“-Modus ausgewählt sein) – erstaunliche 0,3 g Bremswirkung sind dabei möglich. Zudem wird der Verschleiss der Bremsen enorm reduziert. Das Ergebnis ist eine vollkommen neue Art des Fahrens, bei der weniger Bremseingriffe erforderlich sind. Insbesondere in urbanen Umgebungen wird das Fahren so deutlich entspannter.

Natürlich soll das erste rein elektrische Fahrzeug von CUPRA höchsten Ansprüchen gerecht werden. Dafür braucht es nicht nur mechanisches Geschick, sondern auch eine Optimierung der Räder und Reifen. Um eine perfekte Balance zwischen Leistung und Effizienz zu erzielen, haben die CUPRA Ingenieure speziell für den CUPRA Born eine breitere Reifentechnologie entwickelt.

Zusätzlich zu den 215 Millimeter breiten Reifen, welche mit einer Auswahl von Leichtmetallfelgen in Grössen zwischen 18 und 20 Zoll erhältlich sind, kann der CUPRA Born auch mit einem 235 Millimeter breiten Reifen ausgestattet werden. Damit kann er einerseits optimale Leistungen erbringen, während er sich andererseits seine Gesamteffizienz bewahrt. In der Version mit diesen breiteren Reifen bietet der CUPRA Born die Möglichkeit, das ESC vollständig abzuschalten (ESC off): für ein noch aufregenderes Fahrgefühl.

Design: Ausdruck der Zukunft
Das Design des CUPRA Born erfüllt mehr als nur einen Zweck: Es zieht den Betrachter in seinen Bann und beweist dabei, dass Elektrofahrzeuge nicht langweilig sein müssen. Mit seiner beeindruckenden Leistung, dem dynamischen, angenehmen Fahrverhalten und seiner Fähigkeit, zu begeistern, ist der CUPRA Born ein absoluter Challenger des Status Quo im Bereich der E-Mobilität.

„Das Design des CUPRA Born ist facettenreich, der geschärfte CUPRA Look verkörpert gleichzeitig die Modernität des hochentwickelten Elektroantriebs“, erzählt Jorge Díez, Designchef von CUPRA. „Hier kommt der starke CUPRA Charakter zum Vorschein. Jedes Element wurde sorgfältig ausgearbeitet und seine Mischung aus fliessenden Oberflächen und technischen Details bringt seine Agilität und Leistung optimal zum Ausdruck.“

Auch der Einsatz von ansprechenden, aussergewöhnlichen Farben für die Karosserie fängt die Sportlichkeit und Eleganz des neuen Modells ein. Das Gesicht des CUPRA Born ist dabei seine Visitenkarte: Es weckt sofort Emotionen, strahlt Persönlichkeit, Raffinesse und Entschlossenheit aus.

Die neu gestalteten Voll-LED-Scheinwerfer und das kantige Kinn, das den Luftstrom in Richtung des Kühlers leitet, unterstreichen den Charakter und die Präsenz der Frontpartie des CUPRA Born. Die konkave Rundung seiner Haifischnase wirkt durchdringend und ist Ausdruck seiner Stärke. Darunter sitzt der grosse Lufteinlass mit seiner edlen kupferfarbenen Umrahmung. Obwohl Elektrofahrzeuge weniger Luft benötigen als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, müssen die thermischen Eigenschaften des Antriebsstrangs dennoch optimiert werden. Diese Mischung aus technischen Anforderungen und Designansatz hilft, die perfekte Balance zwischen Form und Funktion zu erreichen.

Die prägnanten dreidimensionalen Formen der Motorhaube brechen das Licht auf eine Art, die die Frontpartie des CUPRA Born zum Leben erweckt. Die imposanten Rundungen über den Scheinwerfen und den Kotflügeln tragen zum sportlichen Erscheinungsbild des Fahrzeugs bei. Abgerundet wird das markante Aussehen des CUPRA Born durch sein Voll-LED-Lichtkonzept. Die Dreiecksform der Scheinwerfer ist einzigartig und sofort erkennbar; unterstrichen wird sie durch die kleinen parametrischen Dreiecke an der Seite des Scheinwerfers. Nähert sich der Fahrer dem Fahrzeug, wird er mit einer lebendigen Lichtzeremonie begrüsst.

Auf der Frontschürze prangt das kupferfarbene CUPRA Emblem. Seine Positionierung und sein Design wirken wie ein weiteres Gütesiegel für die hochwertige Verarbeitung des CUPRA Born. Beim Blick über die Haube lenken die skulpturalen Linien die Aufmerksamkeit des Betrachters erst auf den Kühlergrill mit dem CUPRA Emblem, ehe die Augen nach hinten Richtung A-Säule wandern. Diese unterstreicht nicht nur den schlankeren, leistungsorientierten Look des CUPRA Born, sondern übernimmt auch wichtige funktionale Aufgaben: Sie leitet den Luftstrom effizienter über das Fahrzeug hinweg and ermöglicht zudem die Integration des Head-up-Displays in den Innenraum.

Vier weitere Elemente tragen dazu bei, dass das Fahrzeug schlank, sportlich und unglaublich zielstrebig aussieht:

  • Der fliessende, aerodynamische Seitenschweller, der durch seiner tiefe Lage am Fahrzeug einen Kontrast zur Farbe der Karosserie bildet
  • Die scharfen Linien, die sich über die gesamte Länge der Karosserie erstrecken und dem leistungsstarken, vollelektrischen CUPRA Born ein schlankeres Design mit einer stärkeren Präsenz verleihen
  • Die C-Säule, die den Anschein erweckt, dass das Fahrzeugdach schwebt. Das Erscheinungsbild der Säule erhält durch eine alternativ gefärbte, dreidimensionale Oberflächenstruktur im Seitenprofil eine gewisse Leichtigkeit, die dennoch von der Entschlossenheit und Dynamik des neuen Modells zeugt.
  • Das Raddesign, eines der ikonischen Elemente dieses Fahrzeugdesign. Sechs beeindruckende Designs mit wahlweise 18, 19 oder 20 Zoll sorgen dafür, dass der CUPRA Born selbst aus der Ferne sofort ins Auge fällt.

Das Design der Leichtmetallfelgen zeichnet sich durch eine aerodynamische Luftführung und kupferfarbene Akzente aus. Durch die verbesserte Luftführung kann der CUPRA Born seine Effizienz und Gesamtleistung maximieren. Durch die kupferfarbenen Akzente sticht er noch besser aus der Masse heraus.

Der Heckspoiler schliesst nahtlos an die C-Säule an und lenkt den Blick in der Seitenansicht auf das Heck. Der integrierte Heckdiffusor in Fahrzeugfarbe verleiht dem Heck auf natürliche Weise einen sportlichen und aerodynamischen Charakter. Zusammen bilden Spoiler und Diffusor einen ästhetischen Rahmen, der das Heckdesign abrundet.

Die eindrucksvolle, durchgehende „Coast-to-Coast“-Beleuchtung am Heck sorgt mit ihrer Voll-LED-Technologie für eine hochmoderne Optik. Gleichzeitig trägt sie zu einer grösseren optischen Breite des Fahrzeugs bei und vermittelt dem Fahrer ein Gefühl von Sicherheit, wenn er sich dem Fahrzeug nähert.

Ein Detail, das die Einzigartigkeit des Designs und die Liebe zum Detail unterstreicht, ist der in die Rückleuchte integrierte Schriftzug „Born“. Die Heckklappe schliesst bündig mit dem Stossfänger ab, was dem Design eine gewisse Geschmeidigkeit verleiht und gleichzeitig seine Stärke betont. Am tiefsten Punkt findet sich eine Art Insel, die das Nummernschild, die Reflektoren und bestimmte technische Elemente beherbergt.

Mit der sechs verschiedene Töne umfassenden Farbpalette (Vapor Grey, Glacial White, Geyser Silver, Rayleigh Red, Quasar Grey und das exklusive Aurora Blue) kann die Persönlichkeit des CUPRA Born ganz individuell auf den persönlichen Geschmack des Kunden abgestimmt werden. Jede dieser Farben unterstreicht noch einmal die Persönlichkeit und Entschlossenheit dieses ersten vollelektrischen Fahrzeugs der Marke.

Interieur: Raffiniert, fokussiert und umweltbewusst
Der Innenraum des CUPRA Born wurde so gestaltet, dass der Fahrer stets im Mittelpunkt steht. Dadurch wird das Fahren zu einem einzigartigen und emotionalen Erlebnis. Noch bevor Sie in den CUPRA Born einsteigen, werden Sie durch die im Aussenspiegel verbauten Türprojektoren begrüsst: Das CUPRA Emblem leuchtet auf dem Boden vor Ihnen auf. Es ist ein Vorgeschmack auf die Eleganz und Persönlichkeit, die Sie im Innenraum erwarten. Ausdrucksstarke Linien, charaktervolle Oberflächen und dramatische Materialzuschnitte zeugen von der neuen, hochemotionalen Designsprache.

Haben Sie dann in den Sportschalensitzen Platz genommen und halten das CUPRA Lenkrad in den Händen, offenbaren sich die zahlreichen Qualitäten des CUPRA Born: sein Stil, seine elektrisierende Leistung und seine Eigenschaft als unkonventioneller Challenger. Der serienmässige, scheinbar schwebende 12-Zoll-Touchscreen steht im Mittelpunkt der Fahrerkabine und gibt durch seine leichte Neigung den perfekten Blick auf alle wichtigen Informationen frei. Über das Display greifen Sie einfach und intuitiv auf eine Reihe von Funktionen zu. Der Blick durch das Lenkrad hindurch enthüllt das kleinere, kompaktere Kombiinstrument. Sein vereinfachtes Layout liefert die wichtigsten Informationen in voller Schärfe. Dieses kleinere digitale Cockpit beherbergt auch die Schalttasten und die elektronische Parkbremse.

Das Augmented Reality Head-up-Display projiziert wichtige Informationen auf die Windschutzscheibe und legt sich dabei wie eine zusätzliche Schicht über die reale Welt. So hat der Fahrer Informationen wie die digitalen Anzeigen der Fahrerassistenzsysteme und des Navigationssystems oder die Geschwindigkeit des Fahrzeugs direkt im Blick. Das Fahrerlebnis wird verbessert und die Ausrichtung der Kabine auf den Fahrer wird deutlich.

Die neue MEB-Plattform eröffnet neue Gestaltungsmöglichkeiten für das Interieur und maximiert den verfügbaren Raum durch die clevere Nutzung von Ablage- und Funktionsbereichen. Dazu gehört die hohe Mittelkonsole; sie kombiniert vollständige Konnektivität mit raffinierten Materialien. Dabei ist sie nicht nur funktionell und praktisch, sondern ermöglicht dem Fahrer zusätzlich, selbst bei schnellen Kurvenfahrten sehr stabil zu fahren und den Kontakt zur Fahrbahn zu spüren. Die Mittelkonsole wird aus demselben Material in Neoprenoptik gefertigt, das auch bei den Schalensitzen zum Einsatz kommt. Das Ergebnis ist ein harmonisches Gefühl hochwertiger Verarbeitung.

Auch die Linienführung des Armaturenbretts ist ganz auf den Fahrer ausgerichtet. Der Beifahrer hingegen ist von reineren, skulpturalen Oberflächen umgeben, sodass zwei klar voneinander getrennte Räume entstehen. Im Innenraum wird deutlich, dass CUPRA engagiert daran mitwirkt, die Umweltauswirkungen der Automobilbranche zu verringern – und dass hierzu mehr als nur eine Reduzierung der CO2-Emissionen nötig ist. Der CUPRA Born setzt daher auf Recyclingmaterialien im Interieur.

Der zentrale Teil der Schalensitze ist aus SEAQUAL®-Fasern gefertigt, welche aus recyceltem Meeresplastik gewonnen werden. Dazu wird über spezielle Aufräumprogramme Plastikmüll von Stränden, dem Meeresboden und der Meeresoberfläche oder aus Flüssen und Meeresarmen gesammelt und nach den jeweiligen Materialtypen sortiert. Anschliessend folgt die Reinigung und Umwandlung in „upcycltes“ Meeresplastik, welches in Form neuer und nachhaltiger Produkte ein zweites Leben erhält – zum Beispiel als Schalensitz für den CUPRA Born.

Der umweltbewusste Ansatz wird durch die Wahl der Materialien im Innenraum zusätzlich verstärkt. So werden etwa die Türverkleidungen und Armlehnen serienmässig aus der recycelten Mikrofaser DINAMICA® hergestellt, und auch die optionale Polsterung kann aus DINAMICA® gefertigt werden. Dabei kann sich der Kunde bei der farblichen Gestaltung zwischen zwei Ausführungen entscheiden: Aurora Blue* oder Granite Grey. Diese optionalen Sitze sind mit elektrischer Sitzheizung und einer Massagefunktion ausgestattet.

Für den Innenraum stehen mehrere Farbkombinationen zur Wahl, welche die Geräumigkeit und hochwertige Verarbeitung des Interieurs unterstreichen. Die raffinierten parametrischen 3D-Effekte und Oberflächen fangen die Modernität und schillernde Lebendigkeit des Modells perfekt ein. Durch seine grosszügigen Abmessungen, den Radstand von 2.766 Millimetern und das Kofferraumvolumen von 385 Litern bietet der CUPRA Born maximale Geräumigkeit im Innenraum und höchsten Komfort für Fahrer und Passagiere.

Konnektivität: Mühelos Teil des digitalen Ökosystems werden
Der CUPRA Born fügt sich mühelos in unser modernes digitales Ökosystem ein. Durch seine hochmodernen Infotainment- und Konnektivitätslösungen bleiben seine Insassen auch unterwegs immer mit dem Internet verbunden. In unserer zunehmend digitalisierten Gesellschaft ist dies für ein Fahrzeug eine Eigenschaft, die immer mehr an Bedeutung gewinnt. Der CUPRA Born schlägt die Brücke zwischen realer und digitaler Welt und wird somit zu einem unentbehrlichen Begleiter im Alltag – ohne dabei jemals vom Fahrvergnügen abzulenken.

Im digitalen Cockpit des CUPRA Born laufen alle seine Online-Dienste und -Funktionen zusammen. Der Monitor mit seiner brillanten Bildqualität bietet noch mehr Funktionalität und stellt für den Fahrer alle wichtigen Informationen auf übersichtliche Weise dar. In einem Fahrzeug, das auf Leistung ausgerichtet ist, ist es wichtiger denn je, die Strasse im Blick zu behalten. Aus diesem Grund ist der CUPRA Born mit einem Augmented Reality Head-up-Display ausgestattet, das Informationen wie die digitalen Anzeigen der Fahrerassistenzsysteme und des Navigationssystems oder die Geschwindigkeit des Fahrzeugs auf die Windschutzscheibe projiziert. Der Fahrer sieht diese Anzeigen als Teil der realen Welt vor ihm, sie erscheinen klarer, intuitiver – und die Ablenkung wird auf ein Minimum reduziert.

Ergänzt werden diese Systeme durch das serienmässige, scheinbar schwebende 12-Zoll-Infotainmentsystem der neuesten Generation. Diese fortschrittliche Technik kombiniert ein 1‘560 x 700 Pixel grosses Display mit den Vorzügen von Touchscreen-Eingabe, physischen Tasten und Sprachsteuerung. Über das Infotainment-System lassen sich eine Fülle von Daten und Informationen abrufen und abspielen, darunter 3D-Online-Navigationsdaten, Musik, Kontakte und viele weitere Zusatzfunktionen. Das System ist der Brückenschlag zwischen dem Fahrzeug und der digitalen Welt.

Über das Wireless-Full-Link-System kann das Infotainmentsystem des CUPRA Born sowohl mit Apple CarPlay als auch mit Android Auto verbunden werden. So haben Sie im Fahrzeug immer alle Kontakte zur Hand, können Ihre Lieblingsmusik hören – dank des Beats Audiosystems2 mit neun Lautsprechern in unglaublich dynamischer Klangqualität – und bleiben dank aktuellster Routendaten auf jeder Fahrt entspannt. Selbstverständlich lässt sich das System auf kontrollierte, intuitive und sichere Weise bedienen. Die Touch-Schieberegler tragen zur Benutzerfreundlichkeit bei und ermöglichen die Steuerung der Climatronic sowie die Lautstärkeregelung.

Die Sprachsteuerung ist wohl eine der einfachsten und natürlichsten Möglichkeiten, mit smarten Geräten zu kommunizieren und erfreut sich heutzutage wachsender Beliebtheit. Auch der CUPRA Born nutzt die Spracherkennung, um die Ablenkung des Fahrers während der Interaktion mit dem Fahrzeug auf ein Minimum zu reduzieren. Vom Abruf von Routendaten bis zur Suche der Lieblingsmusik erfüllt dieses intelligente System alle Wünsche der Insassen schnell, sicher und einfach. Der Nutzer muss lediglich die Worte „Hola, Hola“ aussprechen, um das System zu aktivieren.

Doch es ist die Verbindung mit der Aussenwelt, die immer mehr an Bedeutung gewinnt. Somit ist das Herzstück des CUPRA Born seine CUPRA CONNECT Technologie in Kombination mit der brandneu entwickelten My CUPRA App (noch nicht erhältlich in der Schweiz). Mit der Aktivierung von CUPRA CONNECT werden die dazugehörigen Online-Dienste freigeschaltet und die Konnektivität zum Fahrzeug hergestellt.

Ein Highlight des CUPRA CONNECT Systems ist die eingebaute SIM-Karte. Sie sorgt dafür, dass das Fahrzeug mit der digitalen Welt verbunden ist und stets auf dem Laufenden bleibt. Im Notfall kann diese eSIM sogar zum Lebensretter werden: Über ihren eCall-Service kann manuell oder automatisch ein Notruf abgesetzt werden. Dabei können auch lebenswichtige Informationen wie Fahrzeugstandort, Motortyp oder Anzahl der Passagiere an die Rettungskräfte übermittelt werden, um die Rettungsarbeiten zu erleichtern.

Zur Ausstattung des CUPRA Born gehört auch eine induktive Ladeschale für Smart-Devices, die den Qi-Standardprotokollen entspricht. So können Nutzer sicher sein, dass ihre mobilen Endgeräte allzeit einsatzbereit sind.

Sicherheit und Komfort: Für alle Eventualitäten gewappnet
Mit seinen fortschrittlichen Sicherheits- und Komfortsystemen beweist der CUPRA Born, dass er mit einer optimalen Kombination aus Alltagstauglichkeit und Performance aufwarten kann. Gleichzeitig ist der CUPRA Born damit eines der sichersten Fahrzeuge seiner Klasse. Zu den Highlights seiner umfangreichen Sicherheits- und Assistenzsysteme gehören unter anderem die vorausschauende Prädiktive automatische Distanzregelung ACC, Travel Assist2, Side und Exit Assist, Verkehrszeichenerkennung, der Notfallassistent und der PreCrash Assistent. Durch das Augmented Reality Head-up-Display hat der Fahrer die Anzeigen der Assistenzsysteme bequem und sicher im Blick und kann auf die wertvollen Informationen, die sie ihm liefern, umgehend reagieren.

Die Vielzahl der im Fahrzeug integrierten Sensoren, Kameras und Radarsysteme übermitteln kontinuierlich Daten, die von den Fahrzeugsystemen ausgewertet werden. Auch Daten aus externen Quellen werden genutzt, um ein möglichst vollständiges Bild der Umgebung des Fahrzeugs zu erstellen und mögliche Gefahrenquellen rechtzeitig zu identifizieren. Die vorausschauende Prädiktive automatische Distanzregelung ACC kann die Position des CUPRA Born mithilfe der vom Navigationssystem gelieferten Routen- und GPS-Daten orten und seine Geschwindigkeit unter Berücksichtigung der Strassengegebenheiten – Kurven, Kreisverkehre, Kreuzungen, Geschwindigkeitsbegrenzungen und Bebauung – korrigieren. Mit Hilfe der Frontkamera und der Verkehrszeichenerkennung kann das Tempo des Fahrzeugs angepasst werden, wenn sich die Geschwindigkeitsbegrenzung ändert.

Travel Assist2 nutzt Informationen der Prädiktive automatischen Distanzregelung ACC und des Spurhalteassistenten, um das Fahrzeug aktiv in der Fahrspur zu halten und die Geschwindigkeit an den Verkehrsfluss anzupassen. So ermöglicht das Fahrerassistenzsystem ein Maximum an Sicherheit – bei jeder Geschwindigkeit.

Mit seinen Fahrerassistenzsystemen Side und Exit Assist hat der CUPRA Born rundum alles im Blick. Tote Winkel gehören der Vergangenheit an, denn die Systeme erfassen selbst Personen und Objekte, die sich ausserhalb des Sichtfelds des Fahrers befinden, und warnen ihn über visuelle und akustische Signale. Über die Exit Warning (Ausstiegswarner) 2 wird der Fahrer zudem auf herannahende Fahrzeuge oder Personen aufmerksam gemacht, wenn er aus seinem geparkten CUPRA Born aussteigen möchte.

Der Notfallassistent sorgt mit visuellen und akustischen Warnsignalen dafür, dass der Fahrer konzentriert bleibt und sich nicht ablenken lässt. Reagiert der Fahrer nicht auf die Warnungen, bremst das Fahrzeug ruckartig ab. Verzeichnet das System dann noch immer keine Reaktion des Fahrers, schaltet der Notfallassistent die Warnblinkanlage ein und bringt den CUPRA Born sicher zum Stehen. Anschliessend kann das Fahrzeug über das eCall-System einen direkten Kontakt zum Rettungsdienst aufnehmen. Die Fahrerassistenzsysteme gewährleisten stets ein hohes Mass an Sicherheit und Komfort, ohne jedoch dem Fahrer die Kontrolle streitig zu machen. Dies ist der Marke CUPRA bei jedem Modell ein zentrales Anliegen: Die Anforderungen des Fahrers haben oberste Priorität.

Zusätzliche Sicherheit bieten Systeme wie der Fernlichtassistent, der bei zunehmender Dunkelheit entgegenkommende und vorausfahrende Fahrzeuge erkennt und automatisch zwischen Abblend- und Fernlicht umschaltet. Ob Top-View-Kamera für einfacheres Rangieren oder der intelligente Parklenkassistent2 – sie alle tragen dazu bei, dass der CUPRA Born die dynamischen Anforderungen der Marke CUPRA erfüllt und dabei ein bislang unerreichtes Mass an Sicherheit und Komfort bietet.

Die Markteinführung des CUPRA Born ist für Mitte November geplant. Der CUPRA Born wird ab CHF 36‘800 (in der Ausführung 58 kW/204 PS) erhältlich sein.

1: Das e-Boost Performance-Paket wird ab 2022 verfügbar sein.
2: Exit Warning, Travel Assist, Beats Audio, Adaptive Fahrwerksregelung DCC, CUPRA Sportschalensitze in Dinamica Aurora Blue und Parklenkassistent  IPA ab 2022 verfügbar.
* Der CUPRA Born ist in den Versionen mit 110 kW und 170 kW aktuell nicht auf dem Markt erhältlich; die Erteilung der Homologation (Typgenehmigung ) steht noch aus. Bei den aufgeführten technischen Daten handelt es sich lediglich um Richtwerte, die variieren können. Die verfügbare Leistung (kW) und die Beschleunigung des Modells ist abhängig vom Ladezustand der Batterie und deren Temperatur. Die hier verwendeten Bilder dienen nur zur Veranschaulichung und Information; Abweichungen vom späteren Serienmodell sind vorbehalten.
Die genaue elektrische Reichweite für Ihr Fahrzeug hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel der Strecke, den Witterungsbedingungen, der Beladung des Fahrzeugs (Insassen und Gepäck), dem Alter und dem Zustand der Batterie, der Sonderausstattung (Felgen, Reifen und so weiter), der Verwendung von dezentralen Energieverbrauchssystemen wie Heizung, Klimaanlage und Sitzheizung, sowie Ihrem Fahrstil. Die angegebene Reichweite ist ein vorläufiger Wert und wurde in Übereinstimmung mit der WLTP-Verordnung berechnet, die einheitliche und für alle Automobilhersteller geltende Testbedingungen festlegt. Damit ist sichergestellt, dass die nach dieser Verordnung berechneten Werte für alle Fahrzeuge vergleichbar sind.
** CUPRA Born mit 58-kWh-Batterie und bis zu 170 kW Leistung. CUPRA Testdaten. Ergebnisse können variieren.

 

Share this: